Heilkreis Stieldorferhohn

Der Heilkreis befindet sich in der Peripherie des Dorfes Stieldorferhohn, geschützt in einem Garten, der zwischen den Feldern liegt. Die Teilnahme am Heilkreis stellt kein kommerzielles Angebot dar, nur ein Aufwandsausgleich wird erhoben.  Wir treffen uns in kleinen Gruppen von 3-5 Teilnehmern, wenn möglich einmal im Monat, für die Dauer von vier Stunden, mit anschließendem gemeinsamen Essen, zudem jeder etwas beisteuert. Bei richtiger Schlechtwetterlage können wir in einem Meditationsraum ausweichen.

Ich unterhalte den Heilkreis in freundschaftlicher Absicht, als konfessionslose Christin, die sich vor 20ig Jahren der indianischen, naturverbundenen Spiritualität geöffnet hat. Seit ich 2004 der Schwitzhüttenzeremonie begegnete, die in Tradition der Lakotaindianer geleitet wurde, blieb ich dabei. Über viele Jahre hindurch sind mir die Tabakgebete, heiligen Lieder und Zeremonien der Lakotaindianer vertraut geworden. Ich lade Dich ein diese indianische Spiritualität kennenzulernen. Du kannst Dich auch an mich und den Heilkreis wenden, wenn du Hilfe in einer schwierigen Lebenssituation brauchst.

Kontakt: karin.el.rhazi@geisttier.de

H-N:O

Heilkreis Stieldorferhohn liegt in Königswinter, in der Nähe von Oberpleis. Zu erreichen ist er mit öffentlichen Verkehrsmitteln, von Bonn aus mit der Linie 537, von Siegburg aus mit der Linie 512.